Acziun Susch › Co-productions & Residencies › Elizabete Finger / BRA

Acziun Susch

Elisabete Finger / BRA 

In Residenz 25.10-05.11

Die brasilianische Performerin und Choreografin, assoziierte Künstlerin am HZT/UdK Berlin und Stipendiatin der Martin Roth Initiative, kommt nach Susch, um an ihrem bevorstehenden Projekt RUN FAST, BITE HARD (Arbeitstitel) zu arbeiten, das in Zusammenarbeit mit der bildenden Künstlerin Manuela Eichner konzipiert wird.

Mit freundlicher Genehmigung von Elizabete Finger und Manuela Eichner
Mit freundlicher Genehmigung von Elizabete Finger und Manuela Eichner

Das Projekt vereint einen riesigen Haarschwanz, einen unheimlichen Vogel, eine nutzlose Maschine, einen Ball und einen Körper, um eine Assemblage zu schaffen, die sich bewegt und singt. Es bringt neue Forschungen und altes Wissen über andere Perspektiven der Verwandtschaft, andere Ökologien und Kosmologien zusammen. Es versteht Kunst und Choreografie als eine Praxis des Miteinanders, des Zusammenseins, die versucht, andere Hypothesen und Arten des Lebens und Sterbens in dieser Welt aufzustellen.

RUN FAST, BITE HARD fordert genau das Gegenteil. Es ist eine Suche nach Freundlichkeit, Nähe, Koexistenz, Kooperation zwischen verschiedenen Arten, Gegenständen und Dingen.

Mit freundlicher Genehmigung von Elizabete Finger und Manuela Eichner
Mit freundlicher Genehmigung von Elizabete Finger und Manuela Eichner

***

Elisabete Finger - Bio

Die brasilianische Performerin und Choreografin studierte Jura und öffentliche Politik in Brasilien sowie Tanz und Choreographie an verschiedenen Orten, zum Beispiel dem Essais Programm am CNDC d'Angers (FR) und dem MA SODA (UdK / HZT Berlin). Ihre Stücke verfolgen einen Zustand der Verzauberung und Erotik der Materie und erzeugen Situationen, die die Grenzen zwischen Vergnügen und Störung ausloten. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Kontexten präsentiert: Tanz, Performance, bildende Kunst. Mit der Unterstützung von internationalen Institutionen wie: Itaú Cultural, Festival Panorama, FUNARTE, Ministério da Cultura, Sesc (BR), Institute Français (FR), Goethe-Institut, PACT Zollverein, Fabrik Potsdam, Uferstudios (DE), Weld, Moderna Museet (SE) und andere. Zurzeit ist sie assoziierte Künstlerin am HZT/UdK und ist Stipendium der Martin Roth Initiative. Sie lebt derzeit in Berlin und pflegt weltweit kreative Partnerschaften. 

www.elisabetefinger.com