Guy Cools: Post-Residency Work-in-Progress Präsentation

Acziun Susch /

Guy Cools/ AT : Lamenting Residenz


Mittwoch, 27.10.2021./ 16 UHR

Post-Residency Präsentation der Arbeitsprozesse / Eintritt frei

Das Muzeum Susch freut sich, den in Wien lebenden Dramaturgen und Performancekünstler Guy Cools für eine Residency begrüßen zu dürfen.

Letztes Jahr wurde uns die Ehre zuteil, die Veröffentlichung von Guys neuem Buch zu unterstützen: "Performing Mourning, Laments in Contemporary Art" (Valiz, 2021). Ausgehend von der griechischen Tradition der "moiroloi" (Klagen) - "die dramatische Ausdrucksformen einer Ethik der Fürsorge und der Pflege der Toten sind" - erörtert Guy, wie viele zeitgenössische Kunstwerke in verschiedenen Disziplinen (Literatur, bildende Kunst, darstellende Kunst, Musik) Formen zeitgenössischer Klagen entwickeln, um mit den Abwesenden in Dialog zu treten. Indem diese zeitgenössischen künstlerischen Ausdrucksformen die Emotionen der Trauer aufführen und ihnen eine Stimme geben, verwandeln sie die scheinbare Fatalität der Erfahrung des Verlusts.

Während seines Residency in Susch wird er eine Reihe von Lecture-Performances und Workshops entwickeln, die das Buch begleiten und die Dramaturgie traditioneller Klagelieder in der zeitgenössischen Kunstpraxis anwenden.

Mehr über den Künstler HIER.